Seminare und Vorträge

Die Seminare werden in der Regel beim Auftraggeber durchgeführt. Ein Standardseminar ist wie folgt aufgebaut:

  1. Begrüßung
  2. Was ist Inklusion?
    Das Wort Inklusion ist heute allgegenwärtig. Doch was ist Inklusion, auch in Abgrenzung zur Integration; Grundzüge der UN-Behindertenrechtskonvention.
  3. Vielfalt leben heißt auch mit Behinderung leben
    Dieser Teil beleuchtet beide Seiten der Medaille: (1) das Leben für den Menschen mit Behinderung, also welche Schwierigkeiten, aber auch welche Möglichkeiten haben Menschen mit Behinderungen; und (2) wie gestaltet sich das Leben/der Arbeitsalltag für das gesamte Umfeld.
  4. Praktischer Teil
    Im praktischen Teil werden in Form von Rollenspielen Situationen des Alltags nachgestellt oder die Seminarteilnehmer erhalten Aufgaben, die sie in 2er-Teams (z. B. bestehend aus einem sehenden Seminarteilnehmer und einem Seminarteilnehmer unter der Augenbinde) zu bewältigen haben. Dabei werden zunächst keine Tipps für den Umgang miteinander gegeben.
    Die Erfahrungen, die die Seminarteilnehmer während der Übungen gemacht haben, greife ich auf und gebe einfache Tipps wie man Hilfe anbieten kann, wie man einen blinden Menschen beispielsweise richtig führt, um so Sicherheit im Umgang miteinander zu vermitteln und erste Berührungsängste abzubauen.
  5. Abschlussrunde

Für ein Standardseminar, welches die oben aufgeführten fünf Bestandteile umfasst und keine speziellen thematischen Zusatzwünsche des Auftraggebers berücksichtigt, empfehle ich einen zeitlichen Umfang von einem halben Tag             (4 Std. à 60 Min.) und eine maximale Teilnehmerzahl von 12 Personen.

Nach Bedarf kann nach dem Bausteinprinzip das Seminar auf bis zu sechs Stunden à 60 Minuten täglich ausgeweitet werden und bei Wunsch ein gemeinsames Essen unter der Augenbinde hinzugebucht werden.

Kleinster Baustein wäre ein Vortrag im Umfang von einer Stunde à 60 Minuten     (45 Min. Vortrag + 15 Min. Diskussion bzw. Fragen).

Vorträge biete ich beispielsweise zu folgenden Themen an:

  • Inklusion - So kann es gelingen.
  • Inklusion am Arbeitsplatz - So nutzen Sie die Potentiale schwerbehinderter Mitarbeiter.
  • Barrierefreie Veranstaltung - So berücksichtigen Sie alle.

Sie haben noch weitere Fragen oder Wünsche?
Nehmen Sie Kontakt mit mir auf. Nach Ihrem Bedarf stimme ich gerne gemeinsam mit Ihnen das Detailprogramm ab und sende Ihnen ein Angebot zu. Die Kosten richten sich nach dem zeitlichen Umfang.